Windows und Autos... Ein Vergleich

Humor ist ein wunderbares Mittel, um Kritik zu erwidern. Ein hübsches Beispiel lieferte neulich ein Wortgefecht der Giganten Microsoft und General Motors:

Bill Gates hatte in einer Rede unvorsichtigerweise die Computerindustrie auf Kosten der Autoindustrie ins rechte Licht setzen wollen und dabei den US-amerikanischen Autoriesen namentlich erwähnt:

"Wenn General Motors (GM) mit der Technologie so mitgehalten hätte wie die Computerindustrie, dann würden wir heute alle 25-Dollar-Autos fahren, die 1000 Meilen mit einer Gallone Sprit fahren können."

General Motors konterte mit einer ironischen Presseerklärung des Vorstandsvorsitzenden Jack Welch:

"Wenn General Motors eine Technologie wie Microsoft entwickelt hätte, dann würden wir heute alle Autos mit folgenden Eigenschaften fahren:

1. Ihr Auto würde ohne erkennbaren Grund zweimal am Tag einen Unfall bauen.

2. Jedesmal, wenn die Linien auf der Straße neu gezeichnet würden, müßte man ein neues Auto kaufen.

3. Gelegentlich würde ein Auto ohne erkennbaren Grund auf der Autobahn einfach stehenbleiben, und man würde das einfach akzeptieren, neu starten und weiterfahren.

4. Wenn man bestimmte Manöver durchführt, wie z.B. eine Linkskurve, würde das Auto einfach ausgehen und sich weigern, neu zu starten. Mann müßte dann den Motor neu installieren.

5. Man könnte nur allein in dem Auto sitzen, es sei denn, man kaufte "Car95" oder "CarNT". Aber dann müßte man jeden Sitz einzeln bezahlen.

6. Macintosh würde Autos bauen, die mit Sonnenenergie fahren, zuverlässig laufen, fünfmal so schnell und zweimal so leicht zu fahren sind, aber sie würden nur auf 5% der Straßen laufen.

7. Die Öl-Kontroll-Leuchte, die Warnlampen für Temperatur und Batterie würden durch eine "Genereller Autofehler"-Warnlampe ersetzt.

8. Neue Sitze würden erfordern, daß alle dieselbe Gesäßgröße hätten.

9. Das Airbag-System würde fragen "Sind Sie sicher?", bevor es auslöst.

10. Gelegentlich würde das Auto Sie ohne erkennbaren Grund aussperren. Sie können es nur mit einem Trick wieder aufschließen. Und zwar müsse man gleichzeitig den Türgriff ziehen, den Schlüssel drehen und mit einer Hand an die Radioantenne fassen.

11. General Motors würde Sie zwingen, mit jedem Auto einen De-Luxe-Kartensatz der Firma Rand McNally (seit neuestem eine GM-Tochter) zu kaufen, auch wenn Sie diesen Kartensatz nicht brauchen oder nicht möchten. Wenn Sie diese Option nicht wahrnehmen, würde das Auto sofort 50% langsamer werden (oder schlimmer). Darüber hinaus würde GM deswegen ein Ziel von Untersuchungen der Justiz.

12. Immer dann, wenn ein neues Auto von GM vorgestellt werden würde, müßten alle Autofahrer das Autofahren neu erlernen, weil keine der Bedienhebel genauso funtionieren würde wie in den alten Autos.

13. Mann müßte den "Start-Knopf" drücken, um den Motor auszuschalten." 

Comment